Mammut entscheidet sich für MeyerundKuhl Spezialwäschen

Neben einem hohen Anspruch an Qualität und Funktionalität werden auch Umwelt- und Sozialverträglichkeit bei der Schweizer Outdoor-Traditionsmarke Mammut seit jeher großgeschrieben. Als Partner von bluesign© etwa hat sich Mammut zum Ziel gesetzt, besonders umweltbelastende Substanzen, wie PFC, aus dem gesamten Fertigungsprozess zu verbannen. Viel Innovationskraft wird zudem in die Langlebigkeit der Produkte investiert, die als wichtiger Hebel zur Reduktion des biologischen Fußabdrucks der Produkte gesehen wird. Als Mitglied der Fair Wear Foundation setzt sich das Unternehmen darüber hinaus für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Textil- und Bekleidungsindustrie ein.

Gemeinsam mit MeyerundKuhl Spezialwäschen geht Mammut Sports Group nun in Sachen Umweltschutz und Sozialverträglichkeit noch einen Schritt weiter und bietet seinen Kunden einen qualitativ hochwertigen und umweltfreundlichen Reinigungs- und Imprägnierservice an. Und zwar 100% PFC-frei und „Made in Germany“! Im Outdoor-Bereich setzt MeyerundKuhl statt Chemikalien biologisch abbaubare Harz-Emulsionen ein, die dank speziell entwickelter Verfahren ein erstklassiges Imprägnierergebnis liefern. Gewaschen und imprägniert wird im südniedersächsischen Hardegsen bei Göttingen von einer steigenden Zahl an Mitarbeitern.

Ab sofort können Mammut-Kunden ihre Outdoorbekleidung online über die Mammut Produktservice Website oder über die teilnehmenden deutschen Mammut Stores und Outlets einschicken und erhalten diese innerhalb weniger Tage frisch gewaschen und PFC-frei reimprägniert zurück. Auf diese Weise haben sie nicht nur länger Freude an ihren Produkten, sondern tun gleichzeitig der Umwelt etwas Gutes.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.